Sportlerball 2012

Vom Rugbyspieler bis zum Fußballfan
Motto „Sportler 2012“ wurde gut angenommen

Am Samstag 07.01.2012 fand der diesjährige Sportlerball des SV Grafenwiesen statt, der heuer zum ersten Mal unter den Motto „Sportler 2012“ stand.

So waren vom Rugbyspieler bis hin zum Fußballer  viele verschiedene Kostüme zu bewundern. 
Zu Beginn des Balls in Grafenwiesen konnte der erste Vorstand Johann Artmann im Schegerer Saal zahlreiche Teilnehmer begrüßen, unter Ihnen der 1. Bürgermeister Josef Dachs mit Gemahlin. Des Weiteren konnte er einige wenige Gemeinderäte und Abordnungen der Dorfvereine begrüßen. Wünschenswert wäre es allerdings gewesen, wenn auch einige Vereinsmitglieder mehr den Weg zum Ballsaal gefunden hätten. Johann  Artmann zeigte sich jedoch sehr erfreut, dass er eine starke Abordnung des SV Thenried  begrüßen konnte.
Besonders hervorzuheben sei die Arbeit  des alleinigen Organisators des diesjährigen Mottoballs, der Jugendleiter Oliver Steger, der mit neuen Ideen den Ball vorzüglich vorbereitet hatte. Seine Frau Ramona Steger hatte zusammen mit einigen Helferinnen und Helfern für die wunderschöne Dekoration im Saal gesorgt.
Er erwähnte außerdem, dass der heutige Erlös aus dieser Veranstaltung vollständig der Jugendabteilung des SV Grafenwiesen zu Gute komme. Danach übergab er die Leitung  an die Musikband „Irgendwie und Sowieso“ die den ganzen Abend  das Publikum mit ihren Mix aus traditionellen Lieder, sowie aktuellen Songs zum Schwitzen brachte.
Anstelle der alljährlichen Vereins-Bar hatte man sich in diesem Jahr entschieden  im Nebenraum des Tanzsaales eine „Doping-Bar“ mit kleinen aber feinen Schnäpsen  einzurichten, die im Laufe des Abends immer größeren  Zulauf fand. Somit sorgten hier die Tischtennis Damen, sowie die Bogenschützen  für das richtige „Dopingmittel“, um wieder kräftig das Tanzbein schwingen zu können. Eine weiteres Highlight des Abends war das vorbereitete  Kaffee- und Küchenbuffet, das durch  den Jugendsprecher Martin Fechter mit seinen A-Jugendspielern organisiert worden war. Die Teilnehmer der Veranstaltung hatten der Weilen noch die Möglichkeit, bevor sie die Heimreise antraten, ein  kleines Lunchpaket für den nächsten Tag mit nach Hause zu nehmen.
Vom  Jugendleiter Oliver Steger war noch ein Preiswürfeln vorbereitet worden, dass von Johannes Drexler, Josef Dachs jun., Andreas Mühlbauer und Michael Amesberger  den ganzen Abend durchgeführt wurde. Nachdem an den einzelnen Tischen der jeweilige Tischsieger ermittelt worden war,  standen sich die Teilnehmer in der Mitte des Ballsaales im direkten Duell gegenüber. Im darauffolgenden Halbfinale konnte sich Bettina Kroner und Aschenbrenner Max für das Finale qualifizieren, während sich Illichmann Michael und Maurer Susi sich mit dem kleinen Finale begnügen mussten.
Schlussendlich setzte sich im kleinen Finale Illichmann Michael durch, während im Finale Kroner Bettina den Sieg einfahren konnte.
Hervorzuheben ist außerdem, dass die Gewinner des Wettbewerbs ihren Gewinn wieder an die Jugendabteilung spendeten.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass der Sportlerball 2012 ein Erfolg war mit dem alle Besucher sehr zufrieden sein konnten.


Die Gäste konnten fleißig das Tanzbein schwingen


Die Band „Irgendwie und Sowieso“ sorgte für gute Stimmung im Saal

©2008-14 SV Grafenwiesen e.V.